Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© evertiq Markt | 18 Juni 2020

EBV vertreibt Portfolio von Sequans

EBV wird künftig Sequans' Portfolio von IoT-Chips, Modulen und Entwicklungsplattformen vertreiben und Zielmärkte in Europa bedienen. Das hat das Unternehmen jetzt mitgeteilt.

Das Produktportfolio von Sequans umfasse Lösungen für IoT/ M2M, Breitband/CBRS und die zugehörigen Evaluierungs- und Entwicklungs-Kits. „Die Erweiterung unseres Angebots um das Portfolio von Sequans IoT-Module und -Lösungen wird den Kunden Zugang zu hoch optimierten LTE IoT-Technologien sowie hochmodernen zellularen IoT-Technologien mit niedrigem Energieverbrauch ermöglichen", sagt Uros Mali, Direktor Segment Smart Sensing & Konnektivität bei EBV Elektronik. „Mit EBV Elektronik in EMEA haben wir eine Partnerschaft mit einem führenden Spezialisten geschlossen", ergänzt Nick Taluja, VP Sales bei Sequans. Zu den IoT-Modulen von Sequans gehört das operator-zertifizierte Monarch GM01Q Modul, das auf dem branchenführenden Monarch LTE-M/NB-IoT-Chip von Sequans basiert, der einen nach eigenen Angaben branchenweit führenden niedrigen Stromverbrauch bietet. Ebenfalls angeboten wird Sequans' Calliope EU140Q Modul, ein Modul der Kategorie 1, das sich an europäische Betreiber richtet, und zwei Module für die Frequenz 3,5 GHz, eine für Kategorie 4 und eine für Kategorie 6. Für Kunden, die den US-Markt bedienen, ist eine neue Modemkomponente namens Monarch Go verfügbar. Sie wird mit einer vorinstallierten Antenne geliefert und wurde bereits von Verizon in den USA zertifiziert. Monarch Go soll auch bald für ausgewählte europäische Betreibernetze verfügbar sein.
Weitere Nachrichten
2020.09.21 11:08 V18.10.12-2