Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Schleifenbauer Markt | 11 Juni 2020

Schleifenbauer erweitert Produktionskapazität aufgrund von Wachstum

Schleifenbauer vergrößert seine bestehenden Räumlichkeiten um rund 260 Quadratmeter. Dazu werde die angrenzende Lagerhalle in den Produktionensbereich integriert, schreibt der Hersteller von Rack-PDUs in einer Pressemitteilung.

„Die Erweiterung unserer Produktionskapazität war längst überfällig. Wir bewegen uns auf einem Wachstumsmarkt, denn die steigenden Datenmengen und Sicherheitsanforderungen sorgen für zunehmenden Bedarf in Rechenzentren. Dies betrifft sowohl kommerzielle Rechenzentren als auch Rechenzentren von Behörden, Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen“, sagt Jos Janssen, COO von Schleifenbauer. Daneben verzeichne man einen Nachfrageanstieg für Stromverteilungsprodukte (PDUs und Energiezähler). „Glücklicherweise ist ein Ausbau am jetzigen Standort möglich und wir müssen nicht erneut umziehen“. Schleifenbauer hatte den Montageprozess seiner PDUs und Energiezähler seit der Gründung an einen externen Partner ausgelagert. Aber aufgrund des stetigen Wachstums und der Notwendigkeit eines effizienteren Produktionsprozesses wird die Montage ab August 2020 vollständig „inhouse“ abgewickelt. „Die Einrichtung einer neuen Montageabteilung ist ein wichtiger Teil des Umbaus. Dieser Bereich wird mit einem ESD-Boden und modernen Arbeitsstationen und Testgeräten ausgestattet. Parallel zu den Umbauarbeiten suchen wir derzeit auch Montagemitarbeiter, die unser Team verstärken“, so Janssen abschließend.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.06.09 11:27 V18.6.11-1