Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Kuka Markt | 29 Mai 2020

KUKA Roboter LBR iiwa unterstützt Autobauer bei der Montage

Automobilhersteller suchen mehr und mehr nach Lösungen, um die Effizienz bei der Montage am Fließband zu steigern. Innovative Automatisierungslösungen sollen dabei den Automatisierungsgrad erhöhen.

Mit seinen sensitiven Fähigkeiten misst der LBR iiwa von KUKA Spaltmaße und Bündigkeit von Karosseriebauteilen wie zum Beispiel zwischen Heckklappe und Seitenwand oder Frontscheinwerfer und Motorhaube. Zeitgleich werden weitere Qualitätstests an der Karosse durchgeführt. Relativ neu ist, dass Mensch und Roboter sich den Arbeitsplatz entlang der Fließmontage teilen. In Kombination mit der optischen Erfassung und seiner haptischen Sensorik passt sich der sensitive KUKA LBR iiwa bei Bandschwingungen oder Stopps automatisch an die neuen Begebenheiten an und führt seine Arbeiten nahtlos weiter durch. „Die „Assembly in Motion“-Lösung macht den Roboter dabei zur intelligenten Positioniereinheit für das Messgerät.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.09.28 14:54 V18.10.14-1