Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 12 September 2007

Infineon beginnt mit reduzierung des<br>Qimonda-anteils und begibt umtauschanleihe

Der Infineon Vorstand hat heute verschiedene Kapitalmarktmaßnahmen zur weiteren Reduktion des Qimonda-Anteils beschlossen. Dabei geht es zum einen um den Verkauf von Qimonda-Aktienzertifikaten (American Depositary Shares – ADS).

Zum anderen begibt eine Tochtergesellschaft von Infineon eine Umtauschanleihe (Exchangeable Bond) und Infineon vereinbart ein Wertpapierleihe-Abkommen. Infineon setzt seine Strategie weiterhin konsequent um und bereitet nun die Reduzierung seines Qimonda-Anteils vor. Als ersten Schritt hat Qimonda heute ein allgemeines Registrierungsdokument für ein öffentliches Angebot von 25 Millionen ADS durch Infineon bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereicht. Dieses Angebot kann um eine Mehrzuteilungsoption von bis zu 3,75 Millionen ADS erweitert werden. Unter der Annahme, dass der Verkauf wie geplant durchgeführt wird, reduziert sich der Infineon-Anteil an Qimonda auf 78,6 Prozent. Wird die Mehrzuteilungsoption vollständig ausgeübt, beträgt der Infineon-Anteil an Qimonda 77,5 Prozent. Ein ADS repräsentiert jeweils eine Stammaktie von Qimonda. Die Infineon Technologies Investment B.V., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Infineon Technologies AG, begibt darüber hinaus eine Umtauschanleihe, die ebenfalls eine zusätzliche Mehrzuteilungsoption enthält. Die Umtauschanleihe mit 3-jähriger Laufzeit wird den Investoren während der gesamten Laufzeit (beginnend 40 Tage nach der Begebung) das Recht einräumen, von dieser Tochtergesellschaft statt einer Rückzahlung in bar Qimonda-ADS zu erhalten. Sollten alle Anleihegläubiger von ihrem Wandlungsrecht Gebrauch machen, wird Infineon inklusive der Mehrzuteilungsoption 17 Millionen Qimonda-ADS für die Rückzahlung der Umtauschanleihe ausgeben, was rund 5 Prozent des derzeitigen Qimonda-Aktienkapitals entspricht. Als weitere Kapitalmarktmaßnahme plant Infineon einer Tochtergesellschaft der amerikanischen Investmentbank JP Morgan Securities bis zu 10 Millionen Qimonda-ADS als begleitende Maßnahme zur Platzierung der Umtauschanleihe zu leihen. Der Verkauf von Qimonda-ADS und die Umtauschanleihe werden von den Investmentbanken Citi, Credit Suisse und JPMorgan als gemeinsame Konsortialführer begleitet.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.23 13:52 V14.6.1-2