Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© NOTE Markt | 29 April 2020

NOTE und Breas Medical kooperieren bei Beatmungsgeräten

NOTE hat eine Vereinbarung mit Breas Medical unterzeichnet, einem schwedischen internationalen Unternehmen, das Beatmungshilfen (Beatmungsgeräte) für Krankenhäuser und die häusliche Pflege entwickelt. Das schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung.

Die Chargenproduktion habe bereits begonnen, und es werde erwartet, dass sich die Mengen bereits im laufenden Quartal mit einer Steigerung von fast 300 Prozent gegenüber dem ursprünglichen Plan erhöhen. Die Produktion findet bei NOTE Torsby statt. „Unsere neue Zusammenarbeit mit Breas Medical ist ein weiteres Beispiel dafür, dass unsere Investitionen im medizintechnischen Bereich erfolgreich sind. Wir halten die Voraussetzungen für so gut, dass sich diese Zusammenarbeit bereits in naher Zukunft stark entwickeln wird", sagt Johannes Lind-Widestam, CEO und Präsident. „Die Wahl von NOTE Torsby AB als Partner für die Produktion von Leiterplatten für unsere neue Ventilator-Plattform war letztlich nur logisch. Eine moderne Plattform und ein modernes Werk, das in die Zukunft investiert, schaffen die Grundlage für eine langfristige und erfolgreiche Zusammenarbeit", so Martin Gustavsson, VP Global Sourcing Manager, Breas Medical AB.
Weitere Nachrichten
2020.08.05 00:04 V18.8.2-1