Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Viscom Markt | 31 März 2020

Thomas Winkel wird bei Viscom Nachfolger von Reinhard Pollak

Bereits seit dem Jahr 2000 besteht zwischen der Viscom AG und der Repotech GmbH eine Geschäftsbeziehung. Damals wurden gemeinsame Vertriebsaktivitäten in Süddeutschland, der Schweiz und Teilen von Österreich gestartet. Jetzt verabschiedet sich Repotech-Gründer Reinhard Pollak in den Ruhestand und übergibt den Staffelstab an Thomas Winkel.

„Wenn eine Geschäftsbeziehung so lange besteht, dann basiert sie auf fundamentalen Werten, wie Vertrauen, Offenheit, Zuverlässigkeit und Loyalität. All diese Werte haben wir in dieser Partnerschaft gefunden und sind so zusammen durch viele erfolgreiche und auch einige schwierige Jahre gegangen. Dies ist außergewöhnlich und das haben auch unsere gemeinsamen Kunden wahrgenommen. Diesen ehrlichen und kundenbezogenen Umgang, kombiniert mit der hohen technischen Expertise und der jahrelangen Erfahrung, haben unsere Kunden an Reinhard Pollak immer sehr geschätzt“, blickt Torsten Pelzer, Gesamtvertriebsleiter der Viscom AG zurück. Nach dem Ausscheiden von Reinhard Pollak aus dem aktiven Vertrieb wird Thomas Winkel die Vertriebsaktivitäten und Kundenbetreuung übernehmen. Viscom freue sich sehr, mit Thomas Winkel einen ebenso kompetenten und zuverlässigen Nachfolger gefunden zu haben, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Thomas Winkel blickt auf über 20 Jahre Berufserfahrung in der industriellen Bildverarbeitung zurück und betreute weltweit Kunden aus der Automotive-Zulieferindustrie. „Mein Ziel ist es, unsere Kunden und Interessenten intensiv und lösungsorientiert zu beraten und zu unterstützen, wie sie es von Reinhard Pollak gewöhnt sind“, so Winkel.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.10.20 19:22 V18.11.10-2