Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© rawpixelimages dreamstime.com Markt | 28 Februar 2020

Punch Group übernimmt GM-Antriebstechnikzentrum in Turin

Die Punch Group und General Motors haben bekannt gegeben, dass die Punch Group das Antriebstechnikzentrum von GM in Turin erworben hat. Die Transaktion zwischen den beiden Unternehmen umfasst eine Vereinbarung über technische Dienstleistungen zur Unterstützung der globalen Produktprogramme von GM bis Ende 2021.

Die Vereinbarung sichere die weitere Existenz des Entwicklungszentrums und die Beschäftigung seiner Mitarbeiter. Die Punch Group plant, das Unternehmen mit Entwicklungen für neue Marktsegmente neu zu positionieren und gleichzeitig weiterhin Ingenieurdienstleistungen für GM zu erbringen. „Die Ergänzung unseres globalen Portfolios wird der Punch Group helfen, unsere Vision zu verwirklichen, führender Anbieter und Hersteller von Antriebslösungen zu sein", sagt Guido Dumarey, Gründer und CEO der Punch Group. Der Schwerpunkt dieses Geschäfts werde darin bestehen, GM und neuen Kunden herausragende Ingenieurdienstleistungen zu liefern. Dazu gehöre die Entwicklung von Motoranwendungen für neue Segmente, die Unterstützung der Motorenfertigung und die Bereitstellung von Motor- und Getriebelösungen auf den Märkten weltweit. „Wir wollten die beste Lösung für unsere Mitarbeiter und unser Unternehmen - mit der Übertragung der Eigentumsrechte an die Punch Group haben wir genau das erreicht", so Doug Parks, Executive Vice President von GM. Die beiden Unternehmen werden weiterhin zusammenarbeiten, um einen reibungslosen Übergang von GM zur Punch-Gruppe zu gewährleisten, heißt es abschließend.
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.09.18 12:10 V18.10.12-2