Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Nokia (nur zu Illustrationszwecken) Markt | 20 Februar 2020

Nokia will US-Unternehmen Elenion Technologies übernehmen

Nokia hat seine Pläne zur Übernahme von Elenion Technologies, einem in den USA ansässigen Unternehmen mit Schwerpunkt auf Silizium-Photonik-Technologie, bekannt gegeben

Das Technologie-Know-how und der Service von Elenion ermöglichten es Nokia, seine Marktpräsenz zu erweitern, indem es die Anforderungen von 5G-, Cloud- und Firmennetzwerken erfüllt, heißt es in einer Mitteilung.. Dies bring Zeit- und Kostenvorteile für Nokias breites Portfolio an Netzwerklösungen, heißt es in einer Mitteilung von Nokia. „Als Anbieter von Silizium-Photonik-Lösungen und kundenspezifischen Design-Services bietet Elenion eine starke strategische Ergänzung für Nokia. Die Lösungen lassen sich problemlos in das Produktangebot von Nokia integrieren und adressieren mehrere wachstumsstarke Segmente wie 5G-, Cloud- und Rechenzentrumsnetzwerke. In Kombination mit Nokia werden die Technologien von Elenion das Wachstum und den Umfang des optischen Netzwerkgeschäfts von Nokia beschleunigen und uns gleichzeitig in die Lage versetzen, neue Märkte kosteneffizient zu erschließen", sagt Sam Bucci, Leiter des Bereichs Optical Networking bei Nokia. „Nokia ist ein Branchenführer im Bereich der Netzwerksysteme. Elenion profitiert von der Einbindung der Technologie in ein branchenweit führendes Portfolio und von einem Unternehmen, das Lösungen für ein breites Spektrum von Netzwerkanwendungen anbietet", so Larry Schwerin, CEO von Elenion Technologies. Die geplante Transaktion wird voraussichtlich im 1. Quartal 2020 abgeschlossen - vorbehaltlich der behördlichen Genehmigungen und der üblichen Abschlussbedingungen.
Weitere Nachrichten
2020.03.27 12:33 V18.4.17-2