Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Data Respons Embedded | 17 Februar 2020

AKKA hält 72,9 Prozent des Aktienkapitals von Data Respons

Nach dem Abschluss der Frist für ein freiwillige Angebot hält AKKA nun 72,89 Prozent des Aktienkapitals von Data Respons (Barabfindung von 48,00 NOK pro Aktie).

Mit seiner absoluten Mehrheit werde AKKA weiterhin in die Entwicklung des Angebotsportfolios investieren. Die beiden Unternehmen werden unverzüglich mit der Zusammenarbeit beginnen, um die starken kommerziellen und operativen Synergien zu realisieren. „Durch die Annahme dieses Angebot mit großer Mehrheit haben die Aktionäre von Data Respons ihre Unterstützung für das gemeinsame Geschäftsangebot von AKKA und Data Respons bewiesen. Ab 2020 wird AKKA von einer leistungsstarken Plattform mit einem Volumen von einer halben Milliarde Euro profitieren, die es dem Unternehmen ermöglicht, seine Ziele für CLEAR 2022 zu erreichen und insbesondere 75 Prozent seines Umsatzes im digitalen Bereich zu erzielen. Das umfassende Portfolio in den Bereichen Digital-, Software-, Konnektivitäts-, Cloud- und Engineering-Lösungen wird uns in die Lage versetzen, größere Aufträge zu gewinnen, vor allem auf den nordischen und deutschen Märkten", sagt Mauro Ricci, Vorsitzender und CEO von AKKA. Erik Langaker, Vorsitzender des Vorstands von Data Respons, ergänzt: „Wir freuen uns über den Erfolg des Angebots und darüber, dass sich eine große Mehrheit der Data Respons-Aktionäre dafür entschieden hat, ihre Aktien dem Angebot von AKKA anzuvertrauen. Der gesamte Vorstand ist der Ansicht, dass die kombinierte Gruppe sowohl für die Mitarbeiter als auch für die bestehenden Kunden immense Chancen bietet". „Wir teilen dieselben Werte und dieselbe Leidenschaft für Innovation und Technologie wie AKKA. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit", sagt Kenneth Ragnvaldsen, CEO von Data Respons, abschließend.
Weitere Nachrichten
2020.04.08 10:37 V18.4.45-2