Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mikael damkier dreamstime.com Komponenten | 11 Februar 2020

Qorvo übernimmt Halbleiterunternehmen Decawave

Decawave, ein irisches Fabless-Halbleiterunternehmen, das sich auf präzise Ortungs- und Verbindungsanwendungen spezialisiert hat, wird von Qorvo übernommen. Die Übernahme soll die Marktposition von IR-UWB vorantreiben und eine breite globale Einführung dieser Transformationstechnologie ermöglichen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Decawave wurde 2007 in Dublin von dem derzeitigen CEO Ciaran Connell und CTO Michael McLaughlin gegründet. Die Mitbegründer hatten die Vision, dass die neue IR-UWB-Technologie, die auf einem aufkommenden IEEE-Standard basiert, eine hochpräzise Ortung ermöglichen könnte, wie es GPS in den 1990er Jahren getan hat. „Wir freuen uns, die Übernahme von Decawave durch Qorvo bekannt zu geben", sagt Mitbegründer und CEO Ciaran Connell. „Wir haben eine einzigartige Technologie geschaffen, aber wir wissen, dass wir, um die vor uns liegende Chance zu nutzen, mehr Ressourcen benötigen, um unsere Innovationen und Produkteinführungen zu beschleunigen". Eric Creviston, Präsident von Qorvo Mobile Products, ergänzt: „Wir freuen uns darauf, auf die bisherige Arbeit von Decawave aufzubauen“. „Von der Erprobung einer neuen Technologie über den Aufbau neuer Märkte bis hin zum heutigen Eintritt in ein Tier-1-Halbleiterunternehmen waren die vergangenen 12 Jahre eine herausfordernde und fantastische Reise", so Michael McLaughlin, Mitbegründer von Decawave, abschließend.
Weitere Nachrichten
2020.09.21 11:08 V18.10.12-1