Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 05 September 2007

Leoni will Bordnetz-Sparte von Valeo übernehmen

Die Leoni Bordnetz-Systeme GmbH, ein Unternehmen der Leoni-Gruppe, befindet sich in fortgeschrittenen Verhandlungen zur Übernahme von Valeo Connective Systems, der Bordnetz-Sparte des französischen Automobilzulieferers Valeo.
Zuvor wurde eine detaillierte rechtliche, kaufmĂ€nnische und finanzwirtschaftliche PrĂŒfung (Due Diligence) abgeschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden und Anhörung der Valeo-Arbeitnehmervertretung, könnten die Verhandlungen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden.

Mit dem Erwerb des Valeo Bordnetz-GeschĂ€fts in Höhe von circa 543 Mio. Euro (Umsatz 2006) wĂŒrde Leoni zum fĂŒhrenden europĂ€ischen Anbieter von Bordnetz-Systemen fĂŒr die Fahrzeugindustrie aufsteigen und erstmals Zugang zur französischen Automobilindustrie erhalten.

Valeo Connective Systems mit Hauptsitz in Montigny-le-Bretonneux konzentriert sich auf die Entwicklung und Herstellung elektrischer und elektronischer Versorgungssysteme fĂŒr Fahrzeuge. Zum Kundenkreis zĂ€hlen namhafte Automobilhersteller, wie PSA, Renault, Fiat und VW sowie internationale Zulieferer. Damit wĂŒrde sich die Kundenstruktur der beiden Unternehmen ideal ergĂ€nzen.

Insgesamt beschÀftigt Valeo Connective Systems rund 11.700 Mitarbeiter in zwölf Produktionsstandorten sowie mehreren Forschungs- und Entwicklungszentren.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.13 09:52 V11.10.13-1