Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Komponenten | 04 September 2007

OSRAM und Seoul Semiconductor unterzeichnen Lizenzabkommen

OSRAM (Deutschland) hat Seoul Semiconductor gegen eine entsprechende Ausgleichszahlung die Lizenz zur Herstellung und Vermarktung der wei├čen LEDs mit der Konversionstechnologie erteilt. Das Patent daf├╝r besitzt die OSRAM Tochtergesellschaft OSRAM Opto Semiconductors.
Umgekehrt gew├Ąhrt Seoul Semiconductor OSRAM eine Lizenz zur Verwendung der Geh├Ąusepatente von Seoul Semiconductor. Diese Abmachung ebnet den Weg f├╝r eine engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen. Die Konversionstechnologie wurde von OSRAM Opto Semiconductors entwickelt und erm├Âglicht die Produktion von wei├čen LEDs unter Verwendung der blau strahlenden, auf InGaN (Indium-Gallium-Nitrid) basierenden Chips und passender Leuchtstoffkonverter. Mit dem unterzeichneten Vertrag erh├Ąlt Seoul Semiconductor das Recht, OSRAMs Schutzrechte auf dem Gebiet der wei├čen LEDs aller Gr├Â├čen, aller Produktionskategorien und f├╝r alle Bereiche der Anwendung zu verwenden. OSRAM hat bereits mit verschiedenen Unternehmen gegen Zahlung eines Entgelts Lizenzabkommen geschlossen ÔÇô dazu geh├Âren unter anderen Rohm, Everlight, Lite-On, Harvatek Vishay, Samsung Electrics, Yashin and Citizen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.21 14:28 V12.2.5-1