Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© CiS electronic Markt | 24 Januar 2020

Kabelkonfektionär CiS electronic schaut auf erfolgreiches Jahr 2019 zurück

Die CiS-Gruppe mit Hauptsitz in Krefeld und Produktionsstandorten in Tschechien und Rumänien blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Zudem schaue man optimistisch auf das 45. Jubiläumsjahr 2020, heißt es einer Pressemitteilung.

„Der Umsatz der CiS - Gruppe ist um 11 Prozent in 2019 gewachsen und damit wieder deutlich stärker als der Markt. Obwohl im Herbst bei einigen Kunden eine leicht rückläufige Abnahme zu verzeichnen war, konnte CiS die geplanten Ergebnisse erreichen. CiS setzt weiterhin auf nachhaltiges Wachstum in allen Bereichen und bereitet sich intensiv auf die zu erwartenden industriellen Veränderungen in diesem Jahrzehnt vor. Auch für unser Jubiläums-Jahr 2020 planen wir mit strategisch ausgewählten Kunden und Märkten weiteres Wachstum und Schaffung weiterer Arbeitsplätze,“ so Peter M. Wöllner, Inhaber der CiS-Gruppe. Nach erfolgreich abgeschlossenem ERP-Release-Wechsel könne nun die geplante Digitalisierung und Automatisierung von administrativen Prozessen vorangetrieben werden. Die CiS-iSpeed-Strategie solle CiS aus Kundensicht zum schnellsten und zuverlässigsten Kabelkonfektionär und Systemanbieter machen, heißt es weiter. Man sei stolz, dass heute über 1.000 Mitarbeiter zur CiS-Familie gehören, sagt Peter M. Wöllner, Inhaber der CiS-Gruppe abschließend.
Weitere Nachrichten
2020.09.21 11:08 V18.10.12-2