Anzeige
Anzeige
© Apple Markt | 10 Januar 2020

Apple und Samsung können auf Markentreue bei Smartphone-Käufern setzen

Wenn es um die Markentreue von Smartphones geht, sind Apple und Samsung eine Klasse für sich. Die Bindung sei mehr als doppelt so hoch wie zu anderen Marken - das geht aus einer neuen Studie hervor.

Apple und Samsung haben zusammen eine Treuequote von 69 Prozent, heißt es in der multinationalen Untersuchung von IHS Markit Technology, jetzt Teil von Informa Tech. Zum Vergleich: Der Smartphone-Markt insgesamt weist eine Treuequote von 53 Prozent auf. Wenn man jedoch Apple und Samsung aus der Gesamtzahl herausnimmt, sinkt die Marktloyalität sogar nur noch auf 33 Prozent - weniger als die Hälfte der Gesamtzahl der beiden prominenten Smartphone-Marken Apple und Samsung. „Apple und Samsung haben über viele Jahre hinweg fleißig am Aufbau ihrer Marken gearbeitet und dabei viel Geld für Marketing und Werbung ausgegeben, um eine starke Anhängerschaft zu generieren", sagt James Allison, Chef-Analyst für Verbrauchergeräte bei IHS Markit Technology. „Als Ergebnis konnten diese beiden Unternehmen geradezu Bollwerke errichten, die sie von dem Druck anderer Marken schützen. Für die anderen Unternehmen seien die Bedingungen im Smartphone-Geschäft dagegen sehr wettbewerbsintensiv. Sie müssten um jeden Prozentpunkt Marktanteil kämpfen. Für den gesamten Smartphone-Markt gaben 22 Prozent der Nutzer die Markenbekanntheit als Grund für den Kauf eines Smartphones im Jahr 2019 an, gegenüber 19 Prozent der Nutzer, die vor 2014 ein Handy gekauft haben. Im Gegensatz dazu lag der Anteil von Apple im Jahr 2019 bei 37 Prozent, gegenüber 28 Prozent vor 2014. Genau wie bei Apple nannten die Befragten, die Samsung die Markentreue halten, die Aufrüstung eines Vorgängermodells als größten Einzelgrund, wobei 23 Prozent dies als Begründung nannten. Hardwarebezogene Gründe machten 27 Prozent der Antworten aus, während 24 Prozent der Umfrageteilnehmer unterschiedliche Kosten nannten. Während sich die Kaufmotive von Land zu Land unterscheiden, ist die Markenbekanntheit der wichtigste Faktor auf dem wichtigen US-Mobilfunkmarkt. Insgesamt 32 Prozent der befragten US-Amerikaner gaben die Markenbekanntheit als Grund für ihre Kaufentscheidung an. Auch die Markentreue ist in den USA stark ausgeprägt. 26 Prozent der Befragten gaben an, dass ihr aktuelles Handy ein Upgrade eines Vorgängermodells derselben Marke ist.
Weitere Nachrichten
2020.01.28 11:55 V15.5.0-2