Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Elmos Komponenten | 17 Dezember 2019

Elmos und Audi stärken Partnerschaft für LED-Heckleuchtensteuerung

Die Elmos Semiconductor AG und die Audi AG bauen ihre langjährige Partnerschaft für die Steuerung von LED-Rückleuchten aus. Beide haben die Verfügbarkeit des neuen Elmos IC E522.95 bekannt gegeben.

„Die direkte Ansteuerung zwischen BCM- und LED-Lampen ist ein wichtiger Schritt zur Realisierung einer zentralen Fahrzeugbeleuchtung und domänengetriebener Architekturen, die für Styling, Individualisierung, dynamische Animation und autonome Ansteuerung als unerlässlich erachtet werden", sagt Dr. Klaus Büttner, Executive Vice President Electrics/Electronics, CarIT der Audi AG. Das E522.95 wurde vollständig nach dem Entwicklungsprozess der Funktionalen Sicherheit nach ISO26262 entwickelt und bietet eine umfassende Palette von Diagnosefunktionen, die einen zuverlässigen Systembetrieb der LED-Treiber gewährleisten und ASIL-B-Bewertungen auf Systemebene ermöglichen. Der 16-Kanal-LED-Controller E522.95 hat einen maximalen Ausgangsstrom von 100mA pro Kanal und unterstützt Elmos' patentierte Power-Management-Methode, die eine konstante Lichtintensität der LEDs auch unter schwierigen thermischen Bedingungen gewährleistet. „Die Einführung des E522.95 ist ein bedeutender Schritt in unserer Zusammenarbeit mit Audi bei der Entwicklung innovativer Systemlösungen, die auf unserer Expertise bei fahrzeuginternen Netzwerkschnittstellen basieren. Wir freuen uns, dass unsere gemeinsamen Anstrengungen zu Lösungen führen, die neue Funktionen für die Endanwender ermöglichen und gleichzeitig Kosteneinsparungen beim OEM ermöglichen", so Dr. Anton Mindl, CEO der Elmos Semiconductor AG, abschließend.
Weitere Nachrichten
2020.05.28 10:59 V18.6.7-1