Anzeige
Anzeige
© baloncici dreamstime.com Markt | 09 Dezember 2019

paragon eröffnet neuen Standort in Limbach

paragon hat den neuen Standort im saarländischen Limbach eingeweiht. Das berichtet das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

„Limbach ist die ideale Lösung für uns, um unsere Aktivitäten rund um die Bedienung eines Autos zusammenzuführen. Damit erreichen wir deutliche Synergien. Der neue Standort ist ein wichtiger Baustein für die Zukunft von paragon", sagt Klaus Dieter Frers, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung von paragon. Der Konzern fasst in Limbach wesentliche Aktivitäten der Geschäftsbereiche Digitale Assistenz und Interieur zusammen. Im Fokus stehen Sprachassistenzlösungen, die auf künstlicher Intelligenz basieren, sowie die Entwicklung und Fertigung von Produkten des Geschäftsbereichs Interieur wie beispielsweise Cockpitsysteme und künftig auch Akustik-Produkte. Die paragon semvox GmbH, eine Ausgründung des in Saarbrücken ansässigen Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), wird von Dr. Norbert Pfleger geleitet. „Dieses hochmoderne Gebäude bietet beste Voraussetzungen und Kapazitäten, um den weiteren Ausbau unseres bereits heute wichtigen Geschäftsbereichs Interieur sowie die ambitionierten Wachstumspläne der paragon semvox GmbH im Bereich digitaler Assistenzlösungen nachhaltig voranzutreiben", erklärt Dr. Matthias Schöllmann, Geschäftsführer der paragon GmbH und verantwortlich für den Konzernbereich Automotive. „Wir im Saarland sind einer der bedeutendsten Automobilstandorte in Deutschland mit einer hohen Dichte an innovativen Zulieferern. Es liegt jetzt an der Standortpolitik und den Unternehmen vor Ort, diese Wirtschaftsstruktur fit zu machen für die Digitalisierung und für Innovation. Die Eröffnung des neuen Standortes von paragon und der Tochtergesellschaft paragon semvox zeigt, wie eine Innovationsstrategie aussehen muss, die genau das leistet“, ergänzt Ministerpräsident Tobias Hans. Das innerhalb von sechs Monaten umgebaute Gebäude in Limbach zeichnet sich durch große Variabilität und Zukunftsfähigkeit mit einer besonderen Kombination von Büro- und Produktionsflächen aus. Der Standort verfügt über eine Gesamt-Fläche von 5.300 Quadratmetern. Für die Produktion stehen 1.900 Quadratmeter zur Verfügung. paragon beschäftigt hier zunächst 104 Mitarbeiter.
Weitere Nachrichten
2020.01.28 11:55 V15.5.0-1