Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Markt | 30 Oktober 2019

ASM und Kokusai Electric schließen Vergleichsvereinbarung

ASM International hat eine Vereinbarung über einen Vergleich mit der Kokusai Electric Corporation (ehemals Hitachi Kokusai Electric) abgeschlossen. Damit werde das Schiedsverfahren im Zusammenhang mit einer Lizenzvereinbarung, die im November 2017 auslief, beendet.

Im Rahmen dieses Vergleichs wird Kokusai ASM einen Betrag von 61 Millionen US-Dollar (ca. 56 Millionen Euro) zahlen. Alle noch offenen Streitigkeiten zwischen den beiden Unternehmen in Bezug auf Patentlizenzen sollen damit beigelegt sein. Wie bereits am 23. Februar 2018 angekündigt, hatte ASM am 30. August 2017 ein Schiedsverfahren mit der American Arbitration Association gegen KEC wegen Verletzung des Lizenzvertrags zwischen den Unternehmen eingeleitet. Diese Vereinbarung sah vor, dass KEC und seine Tochtergesellschaften eine Lizenz unter bestimmten Patenten von ASM auf dem Gebiet von Batch ALD erhalten. Die Unternehmen haben nun eine Vergleichsvereinbarung über alle Angelegenheiten des Schiedsgerichtsverfahrens abgeschlossen. Der Vergleich des Schiedsgerichtsverfahrens werde sich im vierten Quartal 2019 positiv auf die Umsätze und Buchungen von ASMI in Höhe von 61 Millionen US-Dollar (ca. 56 Millionen Euro) auswirken.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2