Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© dr911 dreamstime.com Komponenten | 24 Oktober 2019

Molex will irisches Werk in Shannon schließen

Molex, Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen unter anderem für Datenkommunikation, Unterhaltungselektronik, Automobil und Nutzfahrzeuge hat angekündigt, sein Werk im irischen Shannon zu schließen. Das geht aus einer kurzen Pressemitteilung hervor.

Wie es weiter von dem Unternehmen heißt, soll die Schließung in mehreren Etappen bis Ende 2020 erfolgen. Man habe die einzelnen Produktlinien in der Anlage überprüft und habe die Unrentabilität feststellen müssen. Rund 500 Mitarbeitende seien betroffen. Mit der Schließung soll bereits Anfang kommenden Jahres begonnen werden. „Ich bin bitter enttäuscht über diese Nachricht. Meine Gedanken sind bei den Arbeitern und ihren Familien in einer für sie bevorstehenden schwierigen Zeit", äußerte sich die irische Wirtschaftsministerin Heather Humphreys in einer ersten Stellungnahme. Sie habe auch mit der Geschäftsführung des Unternehmens gesprochen. Leider sei in dem Gespräch klar geworden, dass der Schritt dem Unternehmen zwar schwergefallen sei, die Entscheidung aber nicht umkehrbar sei. Nun konzentriere man die Bemühungen darauf mit den Mitarbeitern ins Gespräch zu kommen. Dazu gehörten auch umfassende Unterstützungsprogramme für den Übergang, heißt es abschließend in der Mitteilung.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2