Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Murata (nur zu Illustrationszwecken) Komponenten | 15 Oktober 2019

Murata entwickelt Millimeterwellen-RF-Modul für Terragraph

Murata Manufacturing arbeitet an der Entwicklung einer RF-Modullösung für Terragraph, eine von Facebook entwickelte Gigabit-Funktechnologie. Die Modullösung ziele darauf ab, die wachsende Nachfrage nach einem zuverlässigen, schnellen Internetzugang in städtischen und vorstädtischen Umgebungen zu erfüllen.

Möglich sei dies durch die Platzierung von Millimeterwellen-HF-Modulen im Abstand von 200 bis 250 Metern zwischen den Basisstationen. Normalerweise werden Highspeed-Netze durch Vergraben von Glasfaserkabeln aufgebaut. Lange Fertigstellungszeiten und hohe Kosten seien aber große Herausforderungen, heißt es in einer Pressemitteilung. Mit Terragraph benötige der Bau im Vergleich zu einem herkömmlichen Netzwerk weniger Zeit und auch die Kosten seien niedriger. Dies werde durch die Anbringung von sogenannten Setboxen mit Millimeterwellen-RF-Modulen beispielsweise an bereits vorhandenen Straßenlaternen erreicht. Die Millimeterwellen-RF-Module von Murata verwenden ein unabhängig entwickeltes LTCC, das eine stabile Kommunikationsqualität im Millimeterwellenbereich ermöglicht und sich sowohl durch hohe Hitze- als auch Feuchtigkeitsbeständigkeit auszeichnet. „Murata Manufacturing hat Vorteile in den Bereichen Kommunikation und Hardware. Wir freuen uns sehr, das Terragraph-Projekt von Facebook unterstützen zu können, um den Zugang zu hochwertiger Konnektivität zu erweitern", sagt Norio Nakajima, Senior Executive Vice President, Module Business Unit, and Representative Director.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1