Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© FLIR Markt | 14 Oktober 2019

FLIR kauft vernetzte Drohnen von Aria Insights

FLIR Systems hat das geistige Eigentum und weiteres Betriebsvermögen von Aria Insights Inc. erworben. Aria, das früher unter dem Namen CyPhy Works Inc. bekannt war, ist ein wichtiger Entwickler von vernetzten, kleinen unbemannten Luftsystemen (sUAS).

Der Betrieb hatte seine Aktivitäten im März 2019 eingestellt. Die Anlagen von Aria werden in die Division "Unbemannte Systeme und Integrierte Lösungen" von FLIR integriert und ergänzen das Technologie-Portfolio des Unternehmens, das aus den Akquisitionen von Prox Dynamics im Jahr 2016 und Aeryon Labs und Endeavor Robotics Anfang dieses Jahres entstanden ist. Vernetzte Drohnen funktionieren, indem sie sich mit einer Basisstation oder einem Fahrzeug verbinden und sowohl kontinuierliche Stromversorgung als auch sichere Kommunikation gewährleisten. In einigen Anwendungen bieten vernetzte Drohnen Vorteile wie beispielsweise Dauerbetrieb bei längeren Einsätzen. „Vernetzte UAS-Systeme werden immer wertvoller für den Schutz von Streitkräften, der Grenzsicherheit und kritischen Infrastrukturen", sagt David Ray, Präsident von FLIRs Government and Defense Business. „Die innovativen Technologie- und IP-Assets von Aria werden es uns ermöglichen, unsere derzeitigen Möglichkeiten weiter zu verbessern und das Lösungsangebot für Kunden in diesem Marktsegment zu erweitern." Die genauen Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht bekannt gegeben. FLIR Systems konzentriert sich seit 1978 auf intelligente Sensoriklösungen für Verteidigungs-, Industrie- und Gewerbeanwendungen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1