Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mycronic Markt | 11 Oktober 2019

Mycronic erhält Auftrag von Photronics für Maskenschreiber

Die schwedische Firma Mycronic hat von Photronics Inc. einen Auftrag über Maskenschreiber der Prexision-Serie für Display-Anwendungen für den Einsatz in Asien erhalten.

Der Auftrag bestehe aus zwei Prexision Lite 8 Evo Maskenschreibern und sei der erste Auftrag von Mycronic für dieses Produkt, heißt es in einer Pressemitteilung. Der Auftragswert liegt zwischen 20 und 25 Millionen US-Dollar (ca. 18,1 und 22,7 Millionen Euro). Das erste System soll im ersten Quartal 2021 geliefert werden. Die zweite System-Lieferung sei dann für das zweite Quartal des Jahres geplant, schreibt das schwedische Unternehmen weiter. Prexision Lite 8, das im April dieses Jahres auf den Markt kam, baut auf der neuen Steuerungsplattform Evo auf und erfüllt die Anforderungen an eine kosteneffiziente Produktion von Fotomasken für Hauptstromanzeigen bis zur Maskengröße G8. Trotz des klaren Trends zu weiterentwickelten Photomasken für Displays werde der Markt für weniger komplexe Photomasken ein wichtiges Segment bleiben. Die Steuerungsplattform Evo wurde im September 2019 auf Basis einer neuen Soft- und Hardwarearchitektur auf den Markt gebracht, die den zukünftigen Anforderungen sowohl in der Produktionsautomatisierung als auch in großen Datenanwendungen gerecht wird. „Es ist immer schön, den ersten Auftrag für ein neu eingeführtes Produkt zu erhalten", sagt Charlott Samuelsson, Sr VP Pattern Generators bei Mycronic. Dies bestätige auch, dass Prexision Lite 8 Evo gut positioniert sei. Bereits im April dieses Jahres hatte Photronics die Eröffnung von zwei neuen Produktionsstätten in China angekündigt, die sich mit Forschung und Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Photomasken befassen sollen. Damit wolle man zum wichtigen lokalen Lieferanten für die chinesische IC- und FPD-Industrie werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1