Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Vitesco Technologies Markt | 04 Oktober 2019

Antriebssparte von Continental wird Vitesco Technologies

Die ehemalige Division Powertrain von Continental firmiert ab sofort unter dem Namen Vitesco Technologies.

„Unser Ziel ist eine saubere und nachhaltige Mobilität. Dafür machen wir das Herzstück eines jeden Fahrzeugs, den Antrieb, smart und konsequent elektrisch. Ich freue mich sehr über unseren neuen, dynamischen Markenauftritt“, sagt Andreas Wolf, Chief Executive Officer (CEO) von Vitesco Technologies. Mit der Eigenständigkeit von Vitesco Technologies reagiert Continental auf die sich rasch ändernden Anforderungen für Fahrzeugantriebe im von Veränderungen betroffenen Mobilitätssektor. Eine zum Teil drastische Verringerung von Emissionen steht dabei an oberster Stelle des politischen und gesellschaftlichen Forderungskataloges. Je nach Region verlaufe diese für die Industrie zentrale Entwicklung unterschiedlich schnell. „Flexibilität ist das Gebot der Stunde. Global betrachtet, sind alle Antriebsformen gefragt. Unsere Aufgabe ist es, sie alle sauber, effizient und erschwinglich zu machen. Das gelingt durch konsequente Elektrifizierung. Als eigenständiges Unternehmen können wir jetzt schneller und zielgerichteter auf die Anforderungen in unserer Industrie reagieren und unsere Stärken besser ausspielen“, sagt Andreas Wolf, Chief Executive Officer (CEO) von Vitesco Technologies. Man wolle die Führungsrolle bei der Elektrifizierung des Antriebs einnehmen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2