Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© jakub krechowicz dreamstime.com Markt | 01 Oktober 2019

InnoLas verbucht Aufträge in Höhe von 7,6 Millionen Euro bei führenden Solarzellenherstellern

InnoLas Solutions hat ein starkes drittes Quartal 2019 verzeichnet und kann Aufträge in Höhe von 7,6 Millionen Euro vorweisen.

Mehrere Großaufträge seien dabei von führenden Zell- und Modulherstellern außerhalb Chinas gekommen, heißt es in einer kurzen Pressemitteilung des Unternehmens. „Die hohen Investitionen in neue, wettbewerbsfähige Geräte zeigen erste Erfolge", sagt Markus Nicht, CEO von InnoLas Solutions. Die Aufträge verteilen sich auf die Verarbeitung kristalliner Solarzellen und Dünnschichtverarbeitung. „Nachdem wir auf der SNEC unsere neue Maschine LUMION vorgestellt haben, wurden einige dieser Aufträge im c-Si-Segment platziert. Die Dünnschichtverarbeitungsaufträge beziehen sich auf die Maschinenplattform DIMENSO, die sich in diesem Bereich seit Jahren etabliert hat", so Nicht weiter. Man sehe einen positiven Zukunftstrend für hochwertige Solarzellen- und Modultechnologien, bei denen die Expertise des Unternehmens in schnellen und präzisen Laseranwendungen gefragt sei.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-1