Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Tesla Markt | 19 September 2019

Deutschland-Chef Jochen Rudat verlässt Elektroautobauer Tesla

Teslas Deutschland-Chef, Jochen Rudat, verlässt zum Ende des Monats das Unternehmen.

Rudat wechsele als Vertriebschef zu Automobili Pininfarina, wie das Newsportal „electrive.net“ erfahren hat. Das italienische Designstudio werde gerade zu einem eigenständigen eMobility-Hersteller transformiert. Den Wandel treibt der indische Mutterkonzern Mahindra voran und will Automobili Pininfarina als europäische Marke für Luxus-Elektroautos etablieren. Rudat werde als Director Sales bei der inzwischen in München beheimateten Firma einsteigen, heißt es weiter. Eine Stellungnahme gibt es weder von Tesla noch von Rudat. Damit verliert Tesla in Deutschland seinen wichtigsten Manager. Grund für den Wechsel könnten nach Informationen des manager magazins Spannungen mit Tesla-Chef Elon Musk gewesen sein. Rudat sei bereits seit Juli freigestellt, schreibt das Magazin weiter. Der Tesla-Manager war seit 2009 für das Unternehmen tätig.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2