Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Pixabay Markt | 02 August 2019

u-blox übernimmt das Bluetooth-Modulgeschäft von Rigado

u-blox hat die Übernahme des Bluetooth-Modulgeschäfts von Rigado im Rahmen eines Asset Purchase Agreements bekannt gegeben.

Diese Übernahme ermögliche es u-blox, seine Produktpalette im Bereich Bluetooth(R) low energy, Zigbee und Thread zu erweitern und zusätzliche Marktsegmente und Kanäle zu erschließen, schreibt das Unternehmen. Das kombinierte Kurzstreckenfunkangebot erweitert das Angebot um neue Module für verbraucherorientierte Märkte wie Sport und Fitness. Die bestehenden Kunden von Rigado erhalten Zugang zu allen Wi-Fi-, Mobilfunk- und Positionierungslösungen von u-blox für ihre IoT-Anwendungen. „Das Bluetooth-Modulgeschäft von Rigado ergänzt unser bereits umfangreiches Portfolio und eröffnet uns den Zugang zu mehr Kanälen und neuen Kunden im Bereich Smart Home, Wearables sowie Fitness", sagt Herbert Blaser, Head Product Center Short Range Radio, u-blox. „Der Wert, den wir aus der Übernahme des Modulbereichs ziehen, wird es uns ermöglichen, das Wachstum von Rigado im Gateway-Markt weiter zu beschleunigen - insbesondere in wichtigen Lösungsbereichen wie Smart Building und Asset Tracking", fügt Greg Rau, President von Rigado, hinzu. In Zukunft wird Ben Corrado, ehemaliger CEO von Rigado, Teil des Short Range Radio Produktstrategieteams von u-blox sein. Mit ihm sind auch andere wichtige Mitarbeiter der Modulsparte von Rigado zu u-blox gekommen, während das bestehende Rigado-Büro in Salem im US-Bundesstaat Oregon das North American Short Range Radio Engineering Center für u-blox sein wird.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2