Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Leoni AG (nur zu Illustrationszwecken) Komponenten | 10 Juli 2019

Leoni denkt über Verkauf der Wire & Cable Solutions Division nach

Im Rahmen des bereits angekündigten VALUE 21-Programms hat Leoni die "optimalen künftigen Eigentümerstruktur für Wire & Cable Solutions (WCS) und Wiring Systems Division (WSD)" überprüft.

Nun bereitet Leoni einen Börsengang oder Verkauf, einschließlich der Option eines Anteilsverkaufs, von dem Unternehmensbereich WCS vor. Wie bereits kommuniziert, sieht der Vorstand von Leoni aktuell nur sehr geringe Synergien zwischen den beiden Divisionen und beabsichtigt, deren operative Unabhängigkeit zu erhöhen. In diesem Zuge werden Zentralfunktionen von der Holding auf die Divisionen übertragen. WCS konzentriert sich vermehrt auf fortschrittliche und intelligente Kabellösungen und Dienstleistungen, und der Bordnetzbereich baut die Kompetenzen im Bereich Energie- und Datenlösungen und Dienstleistungen weiter aus. Vor diesem Hintergrund bereitet Leoni eine Trennung von dem Unternehmensbereich WCS durch einen Börsengang oder Verkauf vor. Bislang wurde dazu noch keine endgültige Entscheidung getroffen. Nach einer möglichen Trennung würde sich Leoni in erster Linie auf die Entwicklung des Bordnetzbereiches konzentrieren. Zu diesem Zweck hat Leoni begonnen, entsprechende Berater zu mandatieren. Der Vorstandsvorsitzende der Leoni AG, Aldo Kamper, sagt: "Wir sind der Meinung, dass beide Unternehmensbereiche von der Trennung profitieren werden. Diese schafft zwei klar fokussierte Geschäfte, die individuelle Markt- und Technologieentwicklungen sowie Investitionen besser und schneller umsetzen können. Wir erwarten, dass die Entscheidung zur Trennung von dem Unternehmensbereich WCS dazu beiträgt, unsere Ressourcen auf den Bordnetzbereich zu fokussieren und ihn verstärkt strategisch weiterzuentwickeln." Bruno Fankhauser, der verantwortliche Vorstand für den Unternehmensbereich Wire & Cable Solutions, sagt: „Wir sind in den vergangenen Jahren stark gewachsen und haben eine führende Position als Anbieter für intelligente Kabellösungen und Dienstleistungen behauptet. Mit der heutigen Entscheidung wollen wir es dem Unternehmensbereich WCS ermöglichen, unter einer anderen Eigentümerstruktur sein volles Potenzial schneller zu realisieren.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2