Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© yuri arcurs dreamstime.com Embedded | 08 Juli 2019

Etteplan stärkt seine Präsenz in Deutschland

Etteplan Oyj erweitert seine Aktivitäten in Deutschland bei Ingenieurdienstleistungen und übernimmt die EMP Engineering Alliance. Bei EMP handelt es sich um ein Unternehmen, dass sich auf industrielle Automatisierung und Verfahrenstechnik spezialisiert hat.

Die Übernahme stehe im Einklang mit der Wachstumsstrategie von Etteplan. Schwerpunkte des Unternehmens aus Finnland seien organisches Wachstum und die Stärkung der Kompetenz und Marktposition durch Akquisitionen, heißt es in einer Pressemitteilung. „Der Grad der Digitalisierung und Automatisierung nimmt in der Branche ständig zu. Deshalb freue ich mich sehr, dass wir nun auch in Deutschland Ingenieurleistungen in der Automatisierungstechnik anbieten können", sagt Juha Näkki, Vorstandsvorsitzender von Etteplan. Die Übernahme stehe im Einklang mit der Strategie, die Präsenz des Unternehmens in Mitteleuropa zu stärken und alle Dienstleistungen in den Ländern anzubieten, in denen man tätig ist. „Die Akquisition unterstützt unser bestehendes Geschäft in Deutschland und verschafft uns eine stärkere und breitere Wachstumsplattform im wichtigen deutschen Maschinenbaumarkt", so Näkki weiter. Die EMP Engineering Alliance erzielte 2018 einen Umsatz von 16,8 Millionen Euro und beschäftigt mehr als 130 Experten für Prozessautomatisierung in Leverkusen, Berlin, Bottrop und Frankfurt. Die Parteien haben vereinbart, den Transaktionspreis nicht bekannt zu geben.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2