Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Max Automation Markt | 27 Juni 2019

MAX Automation gibt Minderheitsbeteiligung an ESSERT ab

Der Verwaltungsrat der MAX Automation SE hat die Veräußerung ihrer Minderheitsbeteiligung an der ESSERT GmbH beschlossen. Das schreibt das Unternehmen in einer Pressemitteilung.

„Die Erwartungen an diese Beteiligung haben sich nicht erfüllt. Gleichzeitig gehört die ESSERT GmbH nach der strukturellen Neuausrichtung unserer Gruppe nicht mehr zum Kerngeschäft. Wir richten unseren Fokus auf nachhaltig profitables Wachstum und wollen den MAX Automation Konzern renditeoptimiert weiterentwickeln“, so Andreas Krause, Vorsitzender des Management Boards und CFO der MAX Automation SE zur Begründung. Die ESSERT GmbH besteht aus den Geschäftsbereichen "Advanced Robotics" und "Digital Processes". Die derzeitigen Anteilseigner der Gesellschaft sind übereingekommen, dass Christopher Essert das Unternehmen alleine in der von ihm gewünschten Fokussierung weiterentwickelt. Hierzu erfolgt der Rückerwerb der von der MAX Automation gehaltenen Anteile an der ESSERT GmbH durch deren Geschäftsführer Essert. Die Transaktion wird voraussichtlich bis zum Monatsende vollzogen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2