Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IC Insights Design Analysen | 25 Juni 2019

US-Unternehmen dominieren weltweiten IC-Marktanteil

Chinesische und Taiwanesische Unternehmen verzeichnen zweistellige Anteile im Fabless-Segment, dagegen aber nur sehr geringe Anteile im IDM IC-Segment, heißt es von IC Insights. US-Unternehmen hielten 2018 etwas mehr als 50 Prozent des gesamten weltweiten IC-Marktes, gefolgt von den südkoreanischen Unternehmen mit einem Anteil von 27 Prozent, ein Plus von drei Prozentpunkten gegenüber 2017.

Die taiwanesischen Unternehmen hielten aufgrund ihrer fabless company IC-Verkäufe den gleichen Anteil von 6 Prozent am gesamten IC-Umsatz wie auch die europäischen Unternehmen. Insgesamt sind die südkoreanischen und japanischen Unternehmen im Segment der fabless ICs extrem schwach vertreten. Die taiwanesischen und chinesischen Unternehmen haben einen sehr geringen Anteil am IDM-Anteil im IC-Markt. Insgesamt weisen die in den USA ansässigen Unternehmen den größten Anteil am Marktanteil der IDM-, Fabless- und IC-Industrie auf. Die südkoreanischen Unternehmen, vor allem Samsung und SK Hynix, verzeichneten ein Umsatzplus von 26 Prozent, das von einem Anstieg der DRAM- und NAND-Flash-Speicher-IC-Umsätze im Jahr 2018 getrieben wurde. Damit wurden auch die chinesischen Unternehmen im vergangenen Jahr um drei Prozentpunkte übertroffen. Die südkoreanischen und chinesischen Unternehmen waren die einzigen Regionen/Länder, die im vergangenen Jahr schneller wuchsen als die gesamte IC-Industrie (14 Prozent). Da jedoch für 2019 ein massiver Rückgang des Speichermarktes um 30 Prozent erwartet wird, ist es wahrscheinlich, dass die südkoreanischen Unternehmen in Bezug auf das IC-Umsatzwachstum in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr von "First to Worst" fallen werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2