Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Infineon Markt | 18 Juni 2019

Infineon: EUR 15 Milliarden für Cypress Übernahme

Die Infineon Technologies AG hat beschlossen, ihr Grundkapital unter teilweiser Ausnutzung ihres genehmigten Kapitals und unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre um 225.547.846,00 Euro auf 2.499.539.514,00 Euro zu erhöhen.

Die 112.773.923 neuen Stückaktien wurden mittels eines beschleunigten Platzierungsverfahrens (Accelerated Bookbuilding) bei institutionellen Anlegern platziert. Das berichtet Infineon in einer Pressemitteilung. Die Aktien wurden zu einem Platzierungspreis von 13,70 Euro je Aktie zugeteilt, was zu einem Bruttoemissionserlös in Höhe von 1,545 Milliarden Euro vor Provisionen und Kosten geführt hat. Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll zur teilweisen Finanzierung des Kaufpreises für die angekündigte Übernahme der Cypress Semiconductor Corporation genutzt werden. Damit solle ein Teil des noch nicht ausgeschöpften Kreditrahmens unter den von Infineon abgeschlossenen Finanzierungsvereinbarungen vorzeitig abgelöst wird, heißt es weiter. Die Zulassung der neuen Aktien zum Handel im Teilbereich des regulierten Markts mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse soll voraussichtlich am 19. Juni 2019 prospektfrei erfolgen. Der Handel wird dann voraussichtlich am 24. Juni 2019 aufgenommen. Es sei beabsichtigt, die neuen Aktien in die bestehenden Notierungen der Aktien der Gesellschaft mit einzubeziehen. Die Lieferung der neuen Aktien ist für den 24. Juni 2019 vorgesehen.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2