Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Veoneer (nur zu Illustrationszwecken) Markt | 17 Juni 2019

Veoneer erwirbt Anteile von Nissin Kogyo an US-Aktivitäten von VNBS

Veoneer, nach eigenen Angaben das weltweit größte Unternehmen mit Schwerpunkt auf Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) und Automated Driving (AD), hat eine verbindliche Vereinbarung mit Nissin Kogyo getroffen, Joint-Venture-Partner an Veoneer Nissin Brake Systems (VNBS). Dabei geht es um strukturelle Veränderungen am Joint Venture und um eine Einigung über die Finanzierung von VNBS.

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird Veoneer die Anteile von Nissin Kogyo an den US-Aktivitäten von VNBS, VNBA genannt, für einen US-Dollar erwerben. VNBS wird die für den Betrieb des VNBA-Geschäfts erforderlichen VNBS-Technologien an VNBA übertragen oder lizenzieren. Die US-Aktivitäten von VNBS, einschließlich der übertragenen oder lizenzierten Technologien, werden somit zu einem hundertprozentigen Veoneer-Unternehmen. Im Gegenzug wird Veoneer Nissin Kogyo von allen Verpflichtungen zur zukünftigen Finanzierung von VNBA und von allen Ansprüchen freistellen, die Veoneer gegenüber Nissin Kogyo im Zusammenhang mit VNBA hatte. VNBS wird auch bestimmte Übergangsleistungen für VNBA erbringen. Die VNBS-Aktivitäten in Japan und China bleiben Teil des Gemeinschaftsunternehmens, wobei Veoneer 51 Prozent und Nissin Kogyo 49 Prozent des Gemeinschaftsunternehmens halten. Im Rahmen der Vereinbarung wird Nissin Kogyo entweder Garantien für bestimmte gewerbliche Kredite von VNBS bereitstellen oder Kapital in VNBS einbringen, was in beiden Fällen 49 Prozent der Mittel entspreche, die Veoneer bisher einseitig an VNBS vergeben hat. Veoneer erwartet, dass VNBS nach einer solchen Finanzierung etwa 20 Millionen US-Dollar (ca. 17,8 Millionen Euro) als Schuldentilgung erhält. Die Vereinbarung zwischen Veoneer und Nissin Kogyo soll es Veoneer ermöglichen, die Entwicklungsprioritäten und strategischen Optionen seines Bremssystemgeschäfts weiter zu überarbeiten und zu bewerten. Die Transaktion wird voraussichtlich Ende Juni 2019 abgeschlossen sein.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2