Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© IHS Markt Komponenten | 07 Juni 2019

Infineon wird zum weltweit führenden Automobilchip-Anbieter

Infineon setzt sich mit der Übernahme von Cypress Semiconductor im Wert von 10 Milliarden US-Dollar (ca. 8,88 Milliarden Euro) an die Spitze der weltweiten Hersteller von Automotive-ICs. Das berichtet IHS Markit.

Mit einem Marktanteil von 11,9 Prozent zieht das Unternehmen vorbei am derzeitigen Marktführer NXP. Außerdem stärke es die Position des deutschen Unternehmens in den Märkten für Infotainment- und Fahrerassistenzsysteme (ADAS), schreibt IHS Markit in einem Statement. Im Jahr 2018 belegte Infineon mit einem Umsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar (ca. 3,73 Milliarden Euro) und einem Anteil von 9,9 Prozent am Weltmarkt den zweiten Platz im globalen Automobilchipgeschäft. Die US-Firma Cypress belegte mit einem Gesamtumsatz im Automobilbereich von 808 Millionen US-Dollar (ca. 717 Millionen Euro) und einem Marktanteil von 1,9 Prozent Platz 14. Die fusionierten Unternehmen hätten damit einen Marktanteil von 11,9 Prozent und einen Umsatz von 4,9 Milliarden US-Dollar (ca. 4,35 Milliarden Euro) bei Automobilhalbleitern. Damit wird auch der Anteil von NXP von 10,8 Prozent und der Umsatz von 4,5 Milliarden US-Dollar (ca. 4 Milliarden Euro) für 2018 übertroffen. Die Übernahme verschaffe Infineon auch Zugang zu Märkten, die das Unternehmen bisher nicht bedient hat. Auch im Automotive-Sektor, wo beispielsweise Speicher neu hinzukommen. Besonders erfolgreich ist Cypress mit den NOR-Flash-Typen, die wegen ihrer in IoT-Anwendungen so beliebten „instant-on“ Fähigkeit stark wachsen. Hier könnte Cypress auf einen Marktanteil von über 50 Prozent kommen. „Die Speicherfähigkeiten und -produkte von Cypress stellen eine wichtige Erweiterung des Automobilportfolios von Infineon dar", sagt Phil Amsrud, Senior Principal Analyst, Automotive Semiconductors bei IHS Markit. Infineon habe derzeit keine Speicherumsätze im Automobilbereich, so dass die Flash und SRAM Produktlinien von Cypress eine vollständige Ergänzung zur Produktlinie darstelle. Darüber hinaus würden die NOR-Flash-Produkte von Cypress hervorragend zu der Strategie von Infineon passen, Produkte anzubieten, die Systeme sicher und geschützt machen. Die Erweiterung um Flash-Speicher- und SRAM-Produkte werde insbesondere die Fähigkeiten von Infineons Advanced Driver Assistance Systems (ADAS) erweitern. Mit der Übernahme von Cypress wird Infineon auch sein ADAS-Angebot erweitern und für das Infotainment-Segment an Bedeutung gewinnen. Infineon erreichte 2018 den achten Platz im Markt für Chips für ADAS- und Infotainment-Anwendungen, während Cypress den sechsten Platz belegte.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2