Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© BITZER Kühlmaschinenbau GmbH Markt | 05 Juni 2019

Lodam Electronics in Dachmarke BITZER integriert

Lodam Electronics A/S, spezialisiert auf die Entwicklung von elektronischen Steuerungssystemen für OEMs, firmiert ab sofort unter dem Namen Bitzer Electronics A/S.

Das Bitzer Tochterunternehmen Lodam Electronics A/S mit Sitz im dänischen Sonderborg ist damit in die Dachmarke Bitzer integriert. Dieser Schritt sorge für eine stärkere Verankerung der Elektronikexpertise bei Bitzer, so das Unternehmen in einer Pressemitteilung. 2007 hatte Bitzer das dänische Unternehmen Lodam übernommen. Im Laufe der Jahre sind Entwicklung, Produktion, Einkauf und Qualitätssicherung von Bitzer und Lodam immer weiter zusammengewachsen. Moderne Anforderungen an Energieeffizienz und Zuverlässigkeit ließen sich ohne intelligente Elektronik nicht mehr erfüllen. Verdichterschutzgeräte, IQ Module und Frequenzumrichter von Lodam sind heute zentrale Bestandteile der Verdichter von Bitzer. „Mit der Umbenennung von Lodam zeigen wir unseren Kunden weltweit, dass alle unsere Bauteile aus einer einzigen Quelle stammen und aufeinander abgestimmt sind“, sagt Gianni Parlanti, Chief Sales and Marketing Officer und Vorstandsmitglied bei Bitzer.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1