Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© KUKA Group Markt | 23 Mai 2019

KUKA bestätigt Peter Mohnen als CEO

Die KUKA AG hat Peter Mohnen als Vorstandsvorsitzenden bestätigt. Andreas Pabst wird als CFO für das Unternehmen verantwortlich sein.

Beide haben ihre Ämter bereits seit Dezember 2018 übergangsweise ausgeübt. Nun haben Aufsichtsrat und Vorstand die Zusammenarbeit dauerhaft fortgesetzt. „Ich bedanke mich für das Vertrauen in diesen herausfordernden Zeiten“, sagt Peter Mohnen. 2012 kam Mohnen als Vorstand für Controlling und Finanzen zu KUKA. Im Dezember 2018 übernahm er interimsweise das Amt des Vorstandsvorsitzenden und Andreas Pabst das des Vorstands für Finanzen und Controlling. Im Januar hatte das Team ein Sofortmaßnahmenpaket verabschiedet, um KUKAs Zukunftsfähigkeit zu sichern. Dieses zeige bereits erste positive Effekte. „Peter Mohnen steht für Kontinuität und hat als CEO die richtigen Weichen gestellt“, erläutert der KUKA Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Andy Gu. Deshalb freue man sich, die Zusammenarbeit fortzusetzen. Mohnen sei der Richtige für den Job, die Mitarbeiter würden hinter ihm stehen, ergänzt der stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats und Erster Bevollmächtigter der IG Metall Augsburg, Leppek. Mohnen schloss 1993 sein Studium an der Universität Saarbrücken und der Universität Bari/Italien als Diplom-Kaufmann ab. Zu früheren beruflichen Stationen zählten unter anderem Leitungspositionen beim Energieversorger E.ON. Andreas Pabst beendete 1999 sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Augsburg. Zu seinen beruflichen Stationen zählen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, die Lechwerke AG sowie die Celesio AG.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2