Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Lynx Embedded | 21 Mai 2019

Lynx Software Technologies besetzt Führungspositionen neu

Lynx Software Technologies aus dem kalifornischen San Jose besetzt wichtige Positionen in seinem Führungsteam neu. Zusätzlich wurde die Zahl der Mitarbeiter am Hauptsitz deutlich erweitert.

Neeraja Vemulapalli tritt dem Unternehmen als Vice President, Program Management and Quality bei - eine neu geschaffene Position. Neuer Director of Product Marketing ist David Beal. Außerdem hat Lynx sein Software-Kernentwicklungsteam erheblich ausgebaut. „Wir haben Lynx MOSA.ic eingeführt und ausgeliefert, ein einzigartiges Software-Framework zur Entwicklung und Einrichtung verständlicher Softwaresysteme“, sagt Gurjot Singh, CEO von Lynx Software Technologies. MOSA.ic bringe Fähigkeiten, mit denen man wesentliche Subsysteme innerhalb bedeutender Programme der US-Regierung und Automobilindustrie sichern konnte. „Lynx hat den Ruf hervorragender Qualität und hoher Standards für Branchen, in denen Safety & Security von fundamentaler Bedeutung sind. Ich freue mich, zum Team zu gehören und meine Erfahrung und mein Branchenbackground für unsere Kunden einzubringen“, so Neeraja Vemulapalli. Und David Beal ergänzt: „Der Lynx MOSA.ic-Launch war ein großer Schritt für das Unternehmen“. Neeraja Vemulapalli war 21 Jahre für Wind River tätig. Als Engineering Director leitete sie zuletzt ein großes Ingenieurteam, das für die durchgängige Entwicklung und Auslieferung von Schlüsselprodukten zuständig war. David Beal war über sieben Jahre als Senior Product Manager, Embedded Products bei Xilinx. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Embedded, technischem Außendienst und Produktmanagement.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2