Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© mira agron / dreamstime.com (nur zu Illustrationszwecken) Markt | 14 Mai 2019

Asahi Kasei verlegt seine Europazentrale in den Düsseldorfer Hafen

Asahi Kasei wird seine in Düsseldorf ansässige Europazentrale Asahi Kasei Europe (AKEU) verlegen. Der Umzug ist für die zweite Hälfte des Jahres 2020 geplant.

Dabei werden die Vertriebs-, Marketing- und R&D-Aktivitäten am neuen Standort im Düsseldorfer Hafen zusammengelegt. Das Unternehmen forciert damit seine Ausrichtung auf die europäische Automobilindustrie. Nach der Gründung der Europazentrale Asahi Kasei Europe im April 2016 hat Asahi Kasei seine Aktivitäten in der europäischen Automobilindustrie kontinuierlich ausgeweitet. Um die Basis für weiteres Wachstum zu schaffen, hat Asahi Kasei nun den Umzug der Europazentrale innerhalb Düsseldorfs beschlossen. Im April 2019 hatte Asahi Kasei Europe bereits einen Mietvertrag für den Bürostandort C-View im Düsseldorfer Hafen unterzeichnet. „Das C-View-Büro bietet uns die großartige Möglichkeit, unsere Vertriebs-, Marketing- und R&D- Aktivitäten an einem einzigen Standort zu bündeln. Damit werden wir unsere Geschäftsaktivitäten in Europa, insbesondere in der europäischen Automobilindustrie, weiter beschleunigen können. Gleichzeitig zeigt es unser Engagement für die Stadt Düsseldorf als starke Basis für unser Europageschäft", sagt Hideki Tsutsumi, Managing Director von Asahi Kasei Europe.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.19 17:01 V14.7.13-1