Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Neways Design Analysen | 25 April 2019

Neways Electronics verbucht Umsatzsteigerung in Q1 2019

Neways Electronics hat im ersten Quartal einen höheren Umsatz und höhere Auftragseingänge verzeichnen können. Der Nettoumsatz belief sich auf 132,9 Millionen Euro in Q1 2019, was einer Steigerung von 8,7 Prozent im Jahresvergleich entspricht.

Vor allem die Bereiche Halbleiter, Automotive und Industrie hätten zum Umsatzwachstum beigetragen. Der Umsatz im Bereich Medizin blieb in etwa auf dem Niveau des ersten Quartals 2018. Der Auftragseingang stieg im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 31,8 Prozent, was vor allem auf die starke Nachfrage aus der Automobilindustrie nach Systemlösungen für Elektroautos zurückzuführen sei. Die Nachfrage in anderen Bereichen habe sich ebenfalls gut fortgesetzt. Das Book-to-Bill-Verhältnis lag Ende März 2019 bei 1,51. Der Auftragsbestand stieg auf 372,2 Millionen Euro, ein Plus von 32,1 Prozent gegenüber Ende März 2018 (281,8 Millionen Euro) beziehungsweise 22,4 Prozent gegenüber Ende 2018 (304,0 Millionen Euro). Der Anstieg sei vor allem auf die höhere Nachfrage aus der Automobilindustrie und die größere Bekanntheit im laufenden Jahr zurückzuführen. „Umsatz und Auftragsbestand haben sich im vergangenen Quartal gut entwickelt. Vor allem aus der Automobilindustrie ist die Nachfrage nach Systemlösungen für Elektroautos nach wie vor hoch. Der Auftragsbestand liegt auf einem guten Niveau, obwohl wir aufgrund der Entwicklungen auf makroökonomischer Ebene eine gewisse Zurückhaltung im Markt spüren“, so CEO Huub van der Vrande. Die starke Nachfrage und das hohe Aktivitätsniveau in Verbindung mit der Knappheit bestimmter Komponenten auf dem Markt sowie der Einführung neuer Projekte würden wie im Vorjahr weiterhin Druck auf die Organisation ausüben. Für das gesamte Jahr 2019 sei man gut aufgestellt, um den Nettoumsatz und das Betriebsergebnis gegenüber 2018 zu steigern.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2