Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Apple (nur zu Illustrationszwecken) Komponenten | 09 April 2019

Dialog schließt Technologie-Lizenzvereinbarung mit Apple ab

Dialog Semiconductor Plc gibt den Abschluss der zuvor angekündigten Transaktion mit Apple über die Lizenzierung gewisser Powermanagement-Technologien und die Übertragung bestimmter Vermögenswerte an Apple bekannt.

Zudem werden über 300 Dialog-Fachleute als Mitarbeiter zu Apple wechseln. Entsprechend der im Oktober 2018 unterschriebenen Vereinbarung erhält Dialog insgesamt USD 600 Mio. (USD 300 Mio. in bar und 300 Mio. in Form einer Vorauszahlung für Dialog Produkte, die in den nächsten drei Jahren geliefert werden). Darüber hinaus hat Dialog von Apple ein breites Spektrum neuer Aufträge zur Entwicklung und Lieferung von weiteren Mixed-Signal-ICs erhalten. "Diese Transaktion beschleunigt die Transformation von Dialog zu einem führenden Anbieter von differenzierten, kundenspezifischen und konfigurierbaren Mixed-Signal-ICs für eine breite Kundenbasis. Wir steuern auf die nächste Wachstumsphase zu, wobei der strategische Fokus auf schnell wachsenden Segmenten der Märkte IoT, Mobile, Automotive sowie Computing & Storage liegt”, sagte Jalal Bagherli, CEO von Dialog Semiconductor. "Die Vereinbarung bekräftigt erneut unsere langjährige Partnerschaft mit Apple und stimmt mich mit Blick auf die Zukunft unseres Geschäfts überaus positiv." "Apple ist erfreut über 300 talentierte Ingenieure und weitere Mitarbeiter von Dialog willkommen zu heißen, die über eine umfangreiche Expertise in der Chipentwicklung und tiefgreifendes Wissen zu unseren Produkten verfügen”, sagte Johny Srouji, Senior Vice President, Hardware Technologies bei Apple. "Wir freuen uns darauf, unsere Beziehung mit Dialog weiter fortzuführen und unser Team, das sich auf die Entwicklung bahnbrechender Technologien konzentriert weiter auszubauen. Diese Technologien ermöglichen die weltweit besten Anwendererlebnisse."
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-1