Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Binder Markt | 03 April 2019

binder legt Grundstein für neues Stammwerk in Neckarsulm

binder, nach eigenen Angaben einer der Marktführer im Bereich Rundsteckverbinder für die Automatisierungstechnik hat am Standort in Neckarsulm den Grundstein für ein neues Stammwerk gelegt. In dem Neubau entsteht Platz für Produktion, Logistik und Büros.

Der Neubau ermögliche wirtschaftlich sinnvolles Wachstum und die Schaffung weiterer Arbeitsplätze, heißt es in einer Pressemitteilung. Für Markus Binder, geschäftsführender Gesellschafter der binder Gruppe, ist der Neubau ein Meilenstein und wesentlicher Bestandteil der Zukunftsstrategie des Unternehmens: „Mit dem Neubau sichern wir die Zukunft von binder nachhaltig und sorgen dafür, dass wir auch künftig den Ansprüchen unserer Kunden und des Marktes gerecht werden“. Durch den Neubau profitiere binder von kürzeren Wegen, schnelleren Entscheidungen und effizienteren Prozessen. Im ersten Bauabschnitt entstehen bis 2020 außerdem ein neuer Logistikbereich mit Wareneingang und Warenausgang sowie einem Hochregallager. Von modernen Büroarbeitswelten mit ergonomischen Arbeitsplätzen profitierten die Mitarbeiter dann nach Abschluss des zweiten Bauabschnitts, der für das Jahr 2023 geplant ist.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.25 12:19 V13.2.1-2