Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Panasonic Markt | 02 April 2019

Panasonic gibt neuen CEO für Europa bekannt

Panasonic Europe B.V. gibt den Rücktritt von CEO Laurent Abadie bekannt und stellt gleichzeitig seinen Nachfolger Junichi Suzuki vor. Suzuki hat sein neues Amt bereits angetreten.

Bei Panasonics sehe man zwei wichtige Trends: die Notwendigkeit einer CO2-freien Gesellschaft und einer immer älter werdenden Gesellschaft. „Ich lebe seit fast 30 Jahren in Europa. Panasonics übergreifende Mission war es immer, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten, und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen in Europa, um die Anforderungen dieser Trends zu erfüllen", sagt Suzuki in einer Pressemitteilung. „Meine persönliche Mission ist es, sicherzustellen, dass Panasonic in diesen Bereichen der führende Technologie- und Lösungsanbieter in Europa ist, mit besonderem Fokus auf unsere Heiz- und Kühllösungen Automotive und auf "Future Lifestyles in the home". Unsere Bemühungen in den kommenden Jahren werden sich daher auf die Weiterentwicklung der lokalen F&E-Aktivitäten und die Stärkung der Organisation konzentrieren", so Suzuki weiter. Suzukis Vorgänger Laurent Abadie kam 2004 als stellvertretender Geschäftsführer von Panasonic Frankreich zu Panasonic und wurde im April 2008 Geschäftsführer der Panasonic Corporation.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.25 12:19 V13.2.1-1