Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Sieb Meyer Markt | 27 März 2019

SIEB & MEYER AG kann beim Umsatz erneut deutlich zulegen

Die SIEB & MEYER AG hat ein erfolgreiches Jahr 2018 hinter sich. Mit einem Umsatzplus von 43 Prozent gegenüber 2017 verzeichnet das Lüneburger Unternehmen das beste Geschäftsjahr in der Firmengeschichte.

Dank zahlreicher Sortimentserweiterungen und Produktoptimierungen hätten Zielmärkte ausgebaut beziehungsweise neu erschlossen werden können. „Bereits im Jahr 2017 konnten wir unseren Umsatz nennenswert steigern. Wir haben also zwei äußerst erfolgreiche Jahre hinter uns“, so Torsten Blankenburg, Vorstand Technik der SIEB & MEYER AG. „Dementsprechend vergrößert sich auch unser Team. Die Mitarbeiterzahl ist gegenüber 2017 um 10 Prozent gestiegen“.

Zum Erfolg beigetragen hätte einerseits die hohe Investitionsbereitschaft asiatischer Leiterplattenhersteller. SIEB & MEYER ist Marktführer im Bereich der CNC-Steuerungssysteme für das mechanische Bohren und Fräsen von Leiterplatten und hat im letzten Jahr den Funktionsumfang der neu entwickelten CNC-Steuerung CNC9x.00 erweitert. Zum anderen hat das Lüneburger Unternehmen auch sein Produktportfolio im Bereich der Antriebselektronik stark ausgebaut. Dadurch konnten neue Märkte erschlossen werden. So wurde zum Beispiel der SD2M als Basis für kundenspezifische Entwicklungen leistungsseitig nochmals erweitert. Der Frequenz-Umrichter sei weiterhin die erste Wahl für Anwendungen in Werkzeugmaschinen oder Prüfständen, konnte aber im vergangenen Jahr auch im Bereich der Hochgeschwindigkeits-Strömungsmaschinen zahlreiche Neukunden für das Seriengeschäft verbuchen. 

„Unsere Erwartungen für 2019 sind positiv“, so Blankenburg abschließend. Die bestehenden internationalen Handelsstreitigkeiten würden jedoch ein zurückhalterndes Investitionsverhalten in Asien zur Folge haben. Eine Wachstumsdynamik auf dem Niveau der beiden Vorjahre sei dementsprechend nicht zu erwarten.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1