Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Yaskawa Europe GmbH Markt | 27 März 2019

Bruno Schnekenburger ist neuer CEO bei YASKAWA Europe

YASKAWA Europe mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt ist mit einem Wechsel in der Geschäftsführung in das neue Geschäftsjahr 2019 gestartet. Manfred Stern, President & CEO von YASKAWA Europe, hat die operative Leitung an Bruno Schnekenburger, derzeit COO von YASKAWA Europe, übergeben.

Manfred Stern werde seine Tätigkeit als Regionalleiter von YASKAWA Europe fortsetzen, heißt es in einer Pressemitteilung. „Wir blicken auf ein Jahrzehnt fortschrittlicher Organisationsentwicklung und Unternehmensleistung zurück", so Manfred Stern. Man habe nicht nur die Präsenz in Europa mit einem zweistelligen durchschnittlichen Umsatzwachstum seit 2010 deutlich ausgebaut, sondern habe den Vorstand auch zu einem international erfahrenen europäischen Managementteam geformt. Mit einem Umsatz von derzeit 600 Millionen Euro und über 1.900 Mitarbeitern habe man ein Unternehmen, das für die nächsten großen Schritte gut gerüstet sei, so Stern weiter. „Seit seinem Eintritt bei YASKAWA im Jahr 2014 hat Bruno Schnekenburger einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg von YASKAWA in Europa geleistet und ist hervorragend qualifiziert, die Position des CEO zu übernehmen", sagt Stern, der seine Position im Vorstand der japanischen Muttergesellschaft beibehalten wird.
Weitere Nachrichten
2019.12.12 10:59 V14.8.5-1