Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© alexey utemov dreamstime.com Markt | 19 März 2019

Thin Film Electronics gibt Umstrukturierung des Unternehmens bekannt

Thin Film Electronics ASA, ein nach eigenen Angaben weltweit führender Anbieter von Near Field Communications-Lösungen (NFC), hat eine strategische Aktualisierung und Umstrukturierung des Unternehmens bekanntgegeben. Damit soll das Geschäft an die aktuelle Marktübernahme von NFC angepasst werden. Thinfield habe bereits entsprechende Schritte unternommen.

So soll beispielsweise die Vertriebsorganisation neu ausgerichtet werden. Auch die globale Präsenz solle reduziert werden. Diese Maßnahmen seien darauf ausgerichtet, auf operativer Ebene jährliche Einsparungen von fast 20 Millionen US-Dollar zu erzielen. Sie sollen ferner zu einer Reduzierung der Belegschaft um etwa 40 Prozent führen. „Ich bin sehr enttäuscht, dass wir diese drastischen Schritte unternehmen müssen", so Chief Executive Officer Kevin Barber. Im Update des vierten Quartals 2018 war festgestellt worden, dass das Management zu optimistisch war, was beispielsweise den Zeitpunkt der Nachfrage nach NFC-Lösungen, betrifft. Während das neue Managementteam von der langfristigen Tragfähigkeit der NFC-Technologie überzeugt ist, verlief die Markteinführung langsamer als im vorherigen Businessplan erwartet worden war. Die Fortschritte in der Rolle-zu-Rolle PDPS-Fabrik seien unbefriedigend gewesen, was zu erheblichen Verzögerungen bei der geplanten Fertigstellung führte. Der Verwaltungsrat und das neue Managementteam sind der Ansicht, dass die PDPS-Technologie in der frühen Phase des Marktwachstums nicht erforderlich ist. Es liege daher im Interesse der Aktionäre von Thinfilm, die Entwicklung der PDPS-Technologie zu unterbrechen. Aufgrund der Unterbrechung der gedruckten Elektroniklinie wird Thinfilm das bestehende Geschäft mit der elektronischen Artikelsicherung (EAS) einstellen, nachdem die bestehenden Bestände bei einem führenden Kunden aufgebraucht sind. Das neue Managementteam ist zuversichtlich für den positiven langfristigen Ausblick, der den Aktionären im Bericht Q4 2018 mitgeteilt worden ist. Kundenfallstudien hätten gezeigt, dass die Produktlösung von Thinfilm die Problembereiche Authentifizierung, Manipulationssicherheit und Mobile Marketing abdeckt. „Wir glauben, dass wir eine führende Position im NFC-Markt einnehmen können, indem wir ein umfassendes Lösungsangebot anbieten", so Barber. Thinfilm werde zu gegebener Zeit eine Investorenpräsentation in Oslo durchführen. Der Termin soll in Kürze bekannt gegeben werden.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-2