Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Wurth Elektronik eiSos - nur zur Illustrationszwecken Markt | 18 März 2019

Würth Elektronik eiSos erweitert seine Lagerkapazitäten deutlich

Der deutsche Elektronik-Spezialist Würth Elektronik eiSos spiegelt seine Bestandsanlage und verdoppelt damit seine Kapazität. 2014 hatte TGW den ersten Auftrag abgeschlossen und damit ein automatisiertes Logistikzentrum am Stammsitz des Unternehmens in Waldenburg realisiert, das 2016 in Betrieb ging.

Vor kurzem konnte nun ein weiterer Auftrag unterzeichnet werden. Bis Februar 2020 verdoppelt TGW dadurch die Kapazität des Intralogistik-Systems. Hintergrund für die Erweiterung bei Würth Elektronik eiSos sei das starke Wachstum der vergangenen Jahre. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Baden-Württemberg ist nach eigenen Angaben einer der größten europäischen Hersteller von elektronischen und elektromechanischen Bauteilen und weist hohe Wachstumsraten auf. Das Shuttlelager erhält sechs zusätzliche Gassen, wobei im ersten Schritt nur drei davon ausgerüstet werden. Der Rest diene als Reserve für die zukünftige Expansion. Darüber hinaus entstehen zehn neue Kommissionier- und elf Packarbeitsplätze. Außerdem liefert TGW auch KingDrive®-Fördertechnik für Kartons und Behälter inklusive Commander-Steuerung und Warehouse Control System. Die Erweiterung soll die Basis für das Wachstum der kommenden Jahre legen. „Dass Würth Elektronik eiSos bei einer derart großen Erweiterung wieder auf TGW als Partner setzt, ist ein großer Vertrauensbeweis und eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit“, freut sich Christoph Wolkerstorfer, CSO der TGW Logistics Group. Das aktuelle Projekt berücksichtige schon eine mögliche dritte Ausbaustufe ab 2023. Die Lieferbarkeit aller Teile ab Lager sei entscheidend für das bei Würth Elektronik eiSos gepflegte Konzept einer Kundenorientierung, die über das Branchenübliche hinausgehe. „More than you expect - mehr als man erwartet“, lautet denn auch das Motto des Unternehmens. Der Elektronikspezialist Würth Elektronik eiSos betreibt 17 Produktionsstandorte und beschäftigt rund 6.700 Mitarbeiter.
Weitere Nachrichten
2019.08.21 15:49 V14.1.4-1