Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© edhar yralaits dreamstime.com Markt | 15 März 2019

Microlease unterzeichnet Vertriebsvertrag mit Detectus

Microlease hat einen Vertriebsvertrag für Italien mit dem schwedischen EMC-Scanning-Technologieunternehmen Detectus unterzeichnet. Damit werde die Expertise von Microlease im Prüfmittelmanagement mit der EMV-Messtechnik von Detectus kombiniert, heißt es in einer Pressemitteilung.

Damit könne Microlease seinen italienischen Kunden nun die gesamte Palette der Detectus EMC-Scanner, einschließlich hochauflösender Modelle, zum Kauf, zur Miete oder zum Leasing anbieten. Elektronikdesigner würden heute vor immer höheren Anforderungen an die elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) stehen. Die Erfüllung dieser Anforderungen werde immer schwieriger, da sie auf immer höhere Frequenzen, immer kleinere Produkte und immer kürzere Entwicklungszeiten stoßen. Um sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu unterstützen, hat Detectus mehrere Messsysteme entwickelt, mit denen sie Pre-Compliance-Messungen durchführen und die Intensität und Lage von Strahlungsquellen bis hinunter zur Komponentenebene identifizieren können. Das bedeutet, dass sie frühzeitig gelöst werden können, bevor sie in das Produkt integriert und teuer zu reparieren sind. „Wir freuen uns, diese Vertriebsvereinbarung in Italien mit Detectus abzuschließen, da sie die Expertise von Microlease im EMV-Bereich mit dem Produktangebot von Detectus verbindet", sagt Raffaele Gatta, EMEA Sales Director von Microlease. Der Kauf von Detectus-Produkten von Microlease habe mehrere Vorteile. EMV-Scanner seien nicht nur in der Konstruktionsphase nützlich, sondern könnten auch in der Produktion eingesetzt werden, um die hohe Qualität der Produktionslinien zu erhalten. „Die Fähigkeiten der Detectus EMV-Scanner, -Sonden, -Verstärker und -Software, gepaart mit dem Fachwissen von Microlease EMC und seinen innovativen Zugangsmöglichkeiten zu unserer Technologie, werden für die italienische EMV-Gemeinschaft und darüber hinaus von großem Wert und Interesse sein", so Jan Eriksson, Managing Director von Detectus, abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1