Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Gardiens Markt | 15 Februar 2019

Schaltungsdruck Storz setzt künftig auf automatischen Universalgittertester

Die Firma Schaltungsdruck Storz GmbH in Kenzingen setzt künftig auf den automatischen Universalgittertester Gardiens KAIMA GUDAA. Damit wolle man eine deutliche Produktivitätssteigerung erzielen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dieser Universalgittertester mit einer Rasterteilung von 70 Mil (Double Density) erreicht einen effizienten Prüfdurchsatz von 500 bis 600 Leiterplatten pro Stunde. Das hochmoderne KAIMA-Testsystem von Gardien kann leicht an unterschiedliche Leiterplattenformate und -stärken angepasst werden. Aufgrund der feinen Dichte (DD) von 200 Rasterpunkten pro Quadratzoll und in Verbindung mit einer 3,75-Zoll-Vorrichtung können selbst komplexe Leiterplatten genau getestet werden. Höhere Rasterdichten mit einer Steigung von bis zu 35 Mil (Octo-Dichte, 800 Rasterpunkte pro Quadratzoll) sind auch für diesen Testertyp verfügbar. Die Automatisierung des Testsystemes sortiert die Leiterplatten basierend auf den Testergebnissen als PASSED oder FAILED in der Maschine. Es kann ein Versatz in dem Stapel mit voreingestellten Zahlen erzeugt werden, um ein einfaches und schnelles Zählen zu ermöglichen. Die Andruckeinheit mit niedrigerem Anpressdruck minimiert das Risiko einer Beschädigung der Oberflächen und verfügt über eine Ausrichtungsfunktion, um selbst auf einen geringfügigen Versatz von oben nach unten zu reagieren, wodurch der Gesamtdurchsatz verbessert wird, heißt es weiter. Storz legte besonderen Wert auf die Möglichkeit, bei einer Neuinstallation bereits vorhandene Single Density (SD) Adapter zu verwenden. Gardien half dem Unternehmen außerdem bei der Aufrüstung der Arbeitsumgebung, indem die neueste FixGenius-Gerätesoftware von UCAMCO hinzugefügt wurde, die nahtlos mit der bereits vorhandenen UCAM-Cam-System zusammenarbeitet. Die neuesten Reparaturplätze mit der Fault Station hätten das Upgrade abgeschlossen. „Als einer der führenden Leiterplattenhersteller in Deutschland wollen wir unsere Technologien auf dem neuesten Stand halten“, sagt Torsten Bachmann, Geschäftsführer der Schaltungsdruck Storz GmbH. Die Testprozesse für hochkomplexe Leiterplatten nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich zu gestalten, werde in Zukunft immer wichtiger werden, so Gardien Europe Direktor Holger Kern abschließend.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-1