Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© Government of Albania Markt | 15 Februar 2019

Yura investiert in Albanien und schafft zahlreiche neue Arbeitsplätze

Yura Corporation, südkoreanischer Hersteller von Kabeln und Leitungen für die Automobilindustrie, wird in diesem Jahr seine erste Produktionsstätte in Albanien eröffnen. Das hat das Wirtschaftsministerium in Tirana mitgeteilt.

Yura plant, 6,5 Millionen Euro zu investieren und 600 Mitarbeiter einzustellen. Weiterhin soll es Folgeinvestitionen von rund 13 Millionen Euro für den weiteren Ausbau der Belegschaft auf 1.100 Mitarbeiter in den kommenden Jahren geben, heißt es in einer Pressemitteilung des Ministeriums. Die albanische Regierung verpachtet ein knapp 5 Hektar großes Grundstück für den symbolischen Preis von einem Euro. Die langfristigen Pläne von Yura würden die Eröffnung von zwei weiteren Fabriken mit insgesamt 4.000 Mitarbeitern vorsehen. Yura hat sich für die Investitionen in Albanien wegen der qualifizierten Arbeitskräfte im Land entschieden, der wettbewerbsfähigen Kosten, der geografischen Lage und der von der Regierung angebotenen Unterstützungen. Yura ist in 12 Ländern auf der ganzen Welt mit 60 Fabriken in der Herstellung von elektrischen und elektronischen Fahrzeugkomponenten einschließlich Kabelbaum und elektronischen Steuermodulen tätig.
Weitere Nachrichten
2019.09.16 17:51 V14.3.11-1