Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© jirsak dreamstime.com Markt | 07 Februar 2019

Komax Gruppe vergrößert Kundenbasis in den USA, Kanada und Mexiko

Die Komax Gruppe stärkt ihre Position in Nordamerika durch einen Ende 2018 gemachten Asset Deal mit dem Geschäftsbereich Application Tooling von TE Connectivity. Seit über 15 Jahren vertreibt TE Connectivity an Kunden in den USA, Kanada und Mexiko Produkte von Komax.

Komax und TEs Geschäftsbereich Application Tooling pflegen bereits eine erfolgreiche Technologiepartnerschaft und haben mit diversen gemeinsamen Entwicklungsprojekten die Automatisierung in der Automobilindustrie vorangetrieben. In den USA, Kanada und Mexiko war 
TE Connectivity zudem seit Jahren ein Vertriebspartner, der Komax-Produkte verkaufte und Serviceleistungen erbrachte. TEs Geschäftsbereich Application Tooling werde weiterhin Serviceleistungen für installierte Komax- Produkte erbringen und seine eigenen Produkte in den drei Ländern vertreiben. „Wir sind überzeugt, dass die Vereinfachung des Abwicklungsprozesses für den Vertrieb von Komax-Maschinen den Kunden des TE Geschäftsbereichs Application Tooling zugute kommen wird“, so Elizabeth Schroeder, Geschäftsführerin Application Tooling, TE Connectivity. Matijas Meyer, CEO der Komax Gruppe, zeigt sich erfreut über den Vertragsabschluss: „Mit diesem Asset Deal können wir unsere Kundenbasis in Nordamerika weiter vergrössern und dadurch unsere Position stärken“. Man erhalte direkten Zugang zu zahlreichen zusätzlichen Kunden.
Weitere Nachrichten
2019.09.13 14:28 V14.3.11-1