Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© wuerth Komponenten | 05 Februar 2019

Würth Elektronik eiSos geht auf Wachstumskurs in Zentraleuropa

Würth Elektronik eiSos hat eine Niederlassung in Slowenien gegründet. Grund für diesen Schritt sei das kontinuierliche zweistellige Wachstum des Unternehmens, schreibt Würth in einer Pressemitteilung.

Die neue Niederlasssung des Herstellers elektronischer und elektromechanischer Bauelemente liegt in Trbovlje, 60 km östlich von Ljubljana. Von dort bedienen nun neun Mitarbeiter den slowenischen Markt und eine wachsende Zahl von Kunden in Kroatien und Serbien. Geschäftsführer der neuen Niederlassung ist Matjaž Popotnik, der seit 2012 das Geschäft in Slowenien aufgebaut hat. Das Team in Slowenien unterstützt die lokalen Elektronikentwickler mit technischen Lösungen, kostenlosen Mustern und einer hohen Verfügbarkeit der Bauteile, heißt es von Würth Elektronik eiSos weiter. Nach der Eröffnung einer Niederlassung in Israel in 2018 ist Slowenien bereits die zweite Ausgründung der Würth Elektronik eiSos Gruppe innerhalb kurzer Zeit. Dies mache die verstärkte internationale Ausrichtung des Unternehmens deutlich.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.12.03 22:29 V14.8.2-2