Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
© SMD TEC Markt | 01 Februar 2019

Jumiko investiert in neue SMD-Linie

Jumiko BV mit Sitz im niederländischen Emmen investiert in eine neue SMD-Linie. Damit wolle man auf die in den vergangenen Jahren stark gestiegene Kundennachfrage besonders im Bereich der LED-Anwendungen reagieren, so Jan Oelen, Inhaber von Jumiko. Jumico hat mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich der Notbeleuchtung und LED.

Zuvor hatte das Unternehmen einen Teil der SMD-Produktion ausgelagert. Die Herausforderung für Jumiko habe darin bestanden, eine gute Lösung für eine Produktion zu finden. Die Wahl sei nicht einfach gewesen, denn es gebe ein breites Spektrum an Herstellern, sagt Oelen weiter. Auch Preis und Benutzerfreundlichkeit hätten eine Rolle gespielt. Schließlich habe man sich für Smd-Tec und die Essemtec-Maschine entschieden. „Innerhalb weniger Wochen haben wir das Geschäft besiegelt", so Oelen. Die Essemtec Fox Pick & Place Maschine nutzt neueste Technologien für höchste Genauigkeit in den Arbeitsprozessen. High-End-Linearmotoren sorgen für den Antrieb. Die Plattform könne mit dem Unternehmen wachsen, da sie mit 1, 2 oder 4 Bestückköpfen ausgestattet werden kann. „Um die SMT-Linie zu vervollständigen, hat Jumiko auch in einen Siebdrucker und den Essemtec RO300 Reflowofen investiert und kann nun auf maximale Leistung bei bestmöglicher Qualität setzen", erläutert Tom Van Tongelen, Inhaber von Smd-Tec.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.12 07:31 V14.7.10-2